Warum ich reise?

Warum ich reise?

Warum reise ich?

Hallo liebe Leser!
Hier kommt ein etwas persönlicher Blogpost.
Ich treffe immer wieder auf Menschen,
die den Grund meiner vielen Reisen genau zu kennen scheinen:
Ihrer Meinung nach laufe ich vor meinen Problemen weg.
Das ist schlichtweg falsch und die Aussage ist ignorant!

Wenn ich weniger Probleme in meinem Leben haben möchte, dann gehe ich nicht auf eine lange Reise, denn unterwegs wird man ganz gewiss Probleme bekommen, mit denen man umgehen muss. Wenn ich keine Probleme haben möchte, dann bleibe ich zu Hause.

Das Reisen hilft mir sogar dabei, Probleme die ich daheim habe zu lösen. Denn man kann unterwegs sehr gut reflektieren, wo man selber steht und über Lösungen nachdenken. Auch sieht man unterwegs, wie andere ihre Probleme gelöst haben.

Ich bin sowieso der Ansicht, das es gar keine „Probleme“ gibt, es gibt nur Herausforderungen, die man annehmen kann oder eben nicht.

Warum reise ich dann, wenn ich nicht vor meinen Problemen weg laufe?

Ich reise, um mehr von der Welt zu sehen. Denn je mehr man von unserer schönen, großen Welt sieht, umso mehr lernt man das Leben zu schätzen.
Man muss über seinen eigenen Horizont schauen, um alle Möglichkeiten, die einem dieses Leben bietet, sehen zu können.
Denn da draußen gibt es viel mehr Möglichkeiten, als das
Nullachtfünfzehn-Leben, welches hier so viele leben,
ohne wirklich glücklich darin zu sein!

Ich reise, um Erfahrungen zu sammeln. Denn mit jedem neuen Land, welches ich besuche, mit jeder neuen Person die ich kennen lerne, mit jeder neuen Reise, lerne ich viel mehr über das Leben auf diesem Planeten, als ich es daheim könnte. Man lernt die Unterschiede zwischen den Kulturen kennen, aber auch was allen Menschen gemeinsam ist. Unterwegs lernt man die guten Seiten der Menschen, als auch die nicht so guten kennen. Man sieht fremde Fauna und Flora, unterschiedlich geformte Landschaften, andere Architektur in Siedlungsgebieten und sehr unterschiedliche Lebensweisen.
Diese Welt hat mehr zu bieten, als alles was man in irgendwelchen Büchern lesen kann und das sagt hier eine die Bücher sehr gerne liest.

Ich reise, um frei zu sein. Vielleicht kann man dies ein wenig als „weglaufen“ interpretieren. Unser System ist darauf ausgelegt, das man eine Arbeit findet und dann diese möglichst lange macht. Das dieses System einen in eine Art Hamsterrad zwingt ist unabdinglich, es ist gut für das Wirtschaftswachstum Deutschlands. Es ist nicht total schlecht, wie gesagt, es ist unabdinglich für das Wachstum und auch gut für das eigene Bankkonto. Daraus resultiert meistens ein ziemlich ähnlicher Tagesablauf. Man macht also tagelang immer wieder dasselbe, mit nur wenig Variationen. Viele Menschen sind glücklich damit.

Ich jedoch kann das nicht. Tag für Tag immer wieder dieselben Wege, dieselben Arbeitsabläufe, dieselben Menschen.
Man läuft nur noch im Kreis (-> Hamsterrad). Dadurch wird man in der einen Sache die man macht sicherlich besser, aber man sieht nichts anderes mehr.
Man kann sich kaum weiterentwickeln, es ist kein Raum für Kreativität, für den eigenen Geist!
So ein immer wieder kehrender Rhytmus stumpft doch ab, man sieht nur noch den kleinen Kreis in dem man geht und es wird schnell langweilig.
In meinem Beruf gibt es zum Glück etwas mehr Abwechslung, durch die Binneschifffahrt komme ich herum und sehe zumindest etwas anderes, auch wenn die Arbeit sich natürlich wiederholt.
Es dauert zumindest länger bis es zu eintönig wird.

Wenn ich auf Reisen bin, dann sind das normalerweise keine Rundreisen und auch kein Hin und Zurück.
Vor allem meine Weitwanderungen mache ich, um das Wiederkehrende zu durchbrechen. Jeden Tag wacht man wo anders auf und man weiß noch nicht wo man die folgende Nacht schlafen wird, jeden Tag sieht man etwas Neues.
Sicherlich gibt es auch hier eine gewisse Routine, aber es ist nichts in Stein gemeißelt, nichts ist fest vorgeschrieben. Da bin ich komplett frei, zu tun und lassen was ich möchte.
Ich laufe nicht weg. Ich laufe dahin wo es mir gefällt.

Ein ähnlicher Artikel: 5 Gründe warum ich Weitwandern gehe

Mit freundlichen Grüßen
Eure Shi (geschrieben in Minden, Deutschland)

This post has already been read 585 times!

Folge mir oder Teile Inhalte:
RSS
Follow by Email
Facebook
Google+
https://shi-digitalnomad.de/warum-ich-reise/

Ähnliche Beiträge:

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: