Rückflug nach Deutschland

Rückflug nach Deutschland

Rückflug nach Deutschland

Letzte Woche schon war mein Rückflug nach Deutschland.
Ich war von Krabi über Bangkok und Neu-Delhi geflogen.
Jetzt schon vermisse ich die schöne Insel Koh Lanta.

Krabi Flughafen

Am Sonntag den 9.4.2017 war es soweit. Nach vier Monaten Aufenthalt in Thailand, musste ich heimkehren. Was soll ich sagen? Ich habe Thailand wirklich lieb gewonnen! Es ist ein großartiges Land, mit großartigen Menschen. Ich werde es vermissen. Und ich bin sicher, das ich eines Tages wieder nach Thailand reisen werde.
Dieser Artikel widmet sich dem Rückflug. Es werden noch ein paar Artikel rund um Thailand folgen.
Am Sonntag habe ich meine Bambushütte auf Koh Lanta verlassen. Mittags ging es mit dem Minibus vom Longbeach nach Krabi zum Flughafen.
Dort angekommen, habe ich festgestellt, das ich viel zu früh dort war. Statt um 18 Uhr ging der Flug erst gegen 20 Uhr los. Also musste ich 2 Stunden an dem kleinen Flughafen verbringen. Gut das ich was zu lesen dabei hatte.

Von Krabi nach Bangkok

Schließlich konnte ich meinen Koffer abgeben, durch die Sicherheitskontrolle und schließlich auch ins Flugzeug einsteigen. Trotz des kleinen Flughafens ist es etwas unübersichtlich hier. Man sollte sich schon etwas Zeit lassen, um sich zurecht zu finden. Zumal das Gate, welches für meinen Flug vorgesehen war, kurzfristig von einem anderen Flug belegt wurde und ich zu einem Gate weiter musste, um in mein Flugzeug zu kommen.
Der Flug von Krabi nach Bangkok wurde von Smile Airways, einer Tochtergesellschaft von Thai Airways, durchgeführt. Es gab auf dem kurzen Flug sogar Abendessen.

11 Stunden in Bangkok Flughafen

Flughafenkunst
Flughafenkunst

In Bangkok war ich dan gegen 22 Uhr aus dem Flugzeug draußen und hatte mein Gepäck wieder eingesammelt. Nun hieß es warten, denn der nächste Flug, von Bangkok nach Neu Delhi, ging um 8 Uhr am nächsten Tag. Aber der Flughafen Bangkok ist recht groß, da gibt es viel zu sehen. Am Ende habe ich es mir, wie viele andere Menschen, auf einer Bank gemütlich gemacht und ein wenig Schlaf gefunden. Am morgen war ich dann das letzte Mal in einem 7/11-Geschäft was kaufen(-> eins von den leckeren Toastys die man dort aufgewärmt bekommt).
Diese Ladenkette gibt es überall in Thailand (und auch in anderen Ländern) und in den Läden kann man so ziemlich alles für den täglichen Bedarf bekommen und sie haben 24 Stunden / 7 Tage die Woche auf.

Flughafenkunst

Mein Flugzeug nach Frankfurt
Mein Flugzeug von Neu-Delhi nach Frankfurt

Im Flughafen Bangkok gibt es auch eine riesige Statue von einem 7-Köpfigen Schlangendrachen an dem Figuren aus dem buddhistische Pantheon eine Art Seilziehen veranstalten. Der Drache erstreckt sich über mehrere Meter und erstreckt sich zwischen den Duty-Free Geschäften im Transitbereich des Flughafens. Die Geschäfte hier sind übrigens sehr zahlreich, genauso wie die Restaurants und Cafés. Gegen 8 Uhr ging dann der Flug von Thailand nach Indien.

Von Bangkok nach Frankfurt über Neu-Delhi

Flughafenkunst Neu-Delhi
Flughafenkunst Neu-Delhi

Geflogen bin ich hier, wie auch auf dem letzten Stück, mit Air India. Der Flug war sehr angenehm, mit guter Filmauswahl, indischem Essen und ausreichend Beinfreiheit. Einzig die selbsttönenden Fensterscheiben, durch die man nicht so wirklich rausschauen konnte haben etwas gestört. Trotzdem konnte ich einen Blick auf das Himalaya und die weiten Felder um Neu Delhi herum erhaschen.
In Neu-Delhi selbst, hatte ich leider nicht viel Zeit, gerade mal eine Stunde.
Auch an diesem Flughafen gab es Flughafenkunst. Der gigantische Kopf einer indischen Gottheit steht auf dem Weg von einem Flugzeug zum anderen.
Die Sicherheitskontrollen waren sehr verschärft hier. Der Reisepass wurde gefühlt an 50 verschiedenen Stellen auf Richtigkeit kontrolliert. Das ganze zog sich natürlich ewig in die Länge.

Rückflug nach Deutschland

Das letzte Stück des Weges, von Neu-Delhi nach Frankfurt am Main bekam ich einen Sitzplatz am Fenster der Flugmaschine. Doch auch hier gab es wieder die getönten Scheiben, die zwar gut sind, wenn man schlafen möchte, aber nicht so dolle sind, wenn man gerne draußen etwas sehen möchte. Der Flug nahm einen erstaunlich nördlichen Bogen, über Russland, um nach Deutschland zu gelangen. Vermutlich um Syrien und die Ukraine zu umfliegen.

Jedenfalls bin ich am Montag gegen 18 Uhr in Frankfurt am Flughafen angekommen. Mein Koffer kam auch da an wo er sollte, alles lief gut hier. Das war mein Rückflug nach Deutschland, nach 4 Monaten Aufenthalt in Thailand.
Es ist recht kalt hier in Deutschland. Typisches Aprilwetter. Aber es geht hier auf den Sommer zu.


So geht eine 4 Monate währende Thailandreise zu Ende. Ein bisschen traurig bin ich schon. Mal sehen wo es bei mir als nächstes hin geht. Ich bin ja schon wieder am planen…
Lasst Euch überraschen.

Eure Shi – Zurück in Deutschland

This post has already been read 866 times!

Folge mir oder Teile Inhalte:
RSS
Follow by Email
Facebook
Google+
https://shi-digitalnomad.de/rueckflug-nach-deutschland/

Ähnliche Beiträge:

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: