5 Gründe warum ich Weitwandern gehe

5 Gründe warum ich Weitwandern gehe

5 Gründe warum ich Weitwanderen gehe

Oft werde ich gefragt, warum ich mir das überhaupt antue. Warum ich so weit zu Fuß gehe, mit meinem ganzen Gepäck auf dem Rücken, wenn man auch mit dem Auto oder Zug fahren oder mit dem Flugzeug fliegen könnte.

Blick nach Tschechien
Blick nach Tschechien

Hier liste ich 5 gute Gründe auf, warum ich weitwandere:

1. Man lernt Land und Leute kennen

Durch das gemütliche vorankommen, kann man viel eher mit der heimischen Bevölkerung in Kontakt kommen. So lernt man diese und das Land in dem sie Leben viel besser kennen, als wie wenn man nur punktuell einen Kurzurlaub macht in der Gegend.

2. Man kann gut zu sich selbst finden

Das Weitwandern bringt einen weg von dem Einfluss durch Medien, von dem ständigen Strom an Informationen und Werbung, der einen tagtäglich trifft. Man kommt Raus aus der Konsumgesellschaft.
Das gibt einem Raum, die eigenen Gedanken schweifen zu lassen, über seine eigene Situation nachzudenken und darüber was man in seinem Leben erreicht hat und was man noch erreichen möchte.

3. Es macht einen fit

Jeden Tag sein zu Hause im Rucksack mehrere Kilometer mit sich herumtragen zu müssen, bergauf und bergab, das macht einen unweigerlich körperlich fit. Und das geht erstaunlich schnell. Die ersten paar Tage mögen mühsam sein, wenn sich der Muskelkater und die Blasen an den Füßen einschleichen. Doch wenn man diese erste Phase durchhält, merkt man schnell, wie man jeden Tag besser wird. Jeden Tag schafft man ein wenig mehr. Nach einiger Zeit spürt man den Muskelkater kaum und auch die Blasen verschwinden wieder. Irgendwann will der Körper laufen, die Bewegung macht einen glücklich und das es mit der Zeit schneller voran geht noch viel mehr.

4. Natur

Fernwanderwege führen den Wanderer oft weit in die unberührte Natur hinein. Weg von den Rundwanderwegen, die an Ortschaften angegliedert sind, weiter hinein in die dichten Wälder Deutschlands oder über ewige Felder und Wiesen. So kann man selbst im relativ dicht besiedelten Deutschland unberührte Orte finden und dort auch mal seltene Pflanzen und scheue Tiere zu Gesicht bekommen.

5. Das schöne Gefühl endlich da zu sein

Meiner Meinung eines der schönsten Gefühle überhaupt ist es, nach tagelangem Marsch und dem nicht endend scheinendem Weg endlich an sein Ziel zu gelangen. Es ist so ein beglückendes, befreiendes Gefühl, das einen wirklich stolz auf die eigene Leistung macht! Wenn man endlich das Ziel, das man sich gesetzt hat, erreicht hat, es endlich geschafft hat. Einfach unbeschreiblich!


Das waren meine 5 Gründe warum ich Weitwandere.
Dieser Beitrag gehört zu meiner Friday5-Reihe, jeden Freitag gibt es neue Friday5 für Euch!

MfG aus Sachsen
Shi

This post has already been read 1124 times!

Folge mir oder Teile Inhalte:
RSS
Follow by Email
Facebook
Google+
https://shi-digitalnomad.de/5-gruende-warum-ich-weitwandern-gehe/

Ähnliche Beiträge:

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: