Visarun von Koh Lanta nach Malaysia

Visarun von Koh Lanta nach Malaysia

Visarun von Koh Lanta nach Malaysia

Dieses Wochenende habe ich einen Visarun von Koh Lanta nach Malaysia und zurück gemacht. Ja, ich habe mich dazu entschieden, noch ein wenig länger in Thailand zu bleiben. Da ich mein Touristenvisum schon einmal in Krabi um 30 Tage verlängert habe und dies nur einmal geht, muss ich nun einen Visarun machen.

30 Tage Visum bei Einreise nach Thailand

Wenn man einen Reisepass aus bestimmten Ländern hat, wozu Deutschland zählt, und mit diesem nach Thailand einreist bekommt man bei der Einreise automatisch ein Visum für 30 Tage. So brauchen Urlauber nicht extra ein Visum beantragen, bevor sie nach Thailand reisen. Alle Visa kann man in Thailand bei der Einreisebehörde, je nach Land aus dem man kommt, um 30 Tage verlängern. Danach muss man aus Thailand ausreisen. Man sollte lieber nicht riskieren das Visum zu überziehen, denn für jeden Tag den man überzieht wird eine Strafgebühr von 500 Baht (ca. 12 €) fällig. Ausserdem riskiert man für eine gewisse Dauer nicht mehr nach Thailand einreisen zu können.

Der Visarun – einmal aus Thailand raus und wieder hinein

Wenn man nun länger in Thailand bleiben möchte, dann gibt es eine Option.
Das ist der Visarun.
Man reist kurzfristig aus Thailand aus, in ein Nachbarland, um dann direkt wieder einzureisen. Dadurch bekommt man durch die Einreise nach Thailand wieder ein 30 Tage Visaum.
Wieviele Tage man genau bekommt, hängt davon ab aus welchem Land man ursprünglich kommt. Mit einem deutschen Reisepass bekommt man auf jeden Fall 30 Tage (Stand 2017).

Man könnte auch ein neues 60 Tage Tourist Visum beantragen, während man ein paar Tage im Ausland verbringt. Dazu muss man nur zur nächsten thailändischen Botschaft oder gehen und ein neues Visum beantragen.
So habe ich in Deutschland mein 60 Tage Tourist Visum beantragt. In Penang bzw. Georgtown ist in Malaysia die nächste thailändische Botschaft ansässig.

Muss man nach Penang / Georgtown in Malaysia?

Es kommt darauf an welches Visum man braucht. Wenn man ein neues Visum bei der Botschaft beantragen möchte, dann muss man nach Penang fahren. Penang ist der thailändische Name für Georgtown.
Wenn man nur um 30 Tage verlängern möchte, braucht man kein neues Visum zu beantragen. Es reicht nur zur Grenze zu fahren, einmal über die Grenze zu gehen und wieder zurück zu kommen, um die 30 Tage zu bekommen. Ich hätte also gar nicht bis nach Penang fahren müssen. Das war mir vorher nicht so wirklich klar. Aber ich bereue die Tour nicht.
g

Georgtown

Georgtown ist eine größere Stadt im Norden von Malaysia. Es ist duchaus eine sehenswerte Stadt! Ich bin nur eine Nacht dort geblieben, um direkt wieder nach Thailand zu fahren. Es empfiehlt sich aber wenigstens ein paar Tage Zeit hier einzuplanen. Günstige Schlafplätze findet man in Hostels für 5 € die Nacht und es gibt leckeres Streetfood für 1 bis 2 €. Es gibt eine gute Partyszene, die ich leider nicht nutzen konnte. Aber ich schließe noch nciht aus, mal wieder nach Georgtown zu kommen. Für Malaysia bekommt man übrigens direkt ein 90 Tage Visum bei der Einreise und es kostet nichts.


Ich bin jetzt etwas erschöpft von den langen Busfahrten im Minibus von Koh Lanta nach Penang und wieder zurück und der Aufregung an der Grenze, welche im Nachhinein total unbegründet erscheint. Der Visarun von Koh Lanta nach Malaysia hat super funktioniert. Der Grenzübergang in beide Richtungen geht recht zügig und die Beamten dort scheinen recht locker drauf zu sein.
Zurück in Koh Lanta werde ich auf jeden Fall erst mal eine Runde schlafen. Und dann wieder im Meer baden gehen. Ein Tag ohne Meer und ich vermisse es schon…

MfG,
Eure Shi, geschrieben in Hat Yai, Thailand auf dem Weg zurück nach Koh Lanta
Shi

This post has already been read 1171 times!

Folge mir oder Teile Inhalte:
RSS
Follow by Email
Facebook
Google+
http://shi-digitalnomad.de/visarun-von-koh-lanta-nach-malaysia/

Ähnliche Beiträge:

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: